Fandom

Geheimakte Wiki

Gespräch mit Eddy in der Statue

189Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gespräch mit Eddy in der Statue
Gespräch mit Eddy in der Statue.jpg
Details
Ort Museumshalle
Gesprächsteilnehmer Nina Kalenkow
Eddy
Voraussetzungen Keine
Gesprächsthemen Keine
Nach dem Gespräch Man findet den Schlüssel für den Sicherungskasten in der Statue
Vorheriges Gespräch Telefongespräch mit der Polizeileitzentrale Berlin
Nächstes Gespräch Gespräch mit Max Gruber in Max Grubers Büro

Das Gespräch mit Eddy in der Statue ist ein Gespräch zwischen Nina Kalenkow und Eddy in Geheimakte: Tunguska.

Gesprächsinhalt Bearbeiten

PC-Version NDS-Version
Nina: Ich höre Stimmen aus der Statue!Nina: Ich höre Geräusche aus der Statue!
Oh! Da ist wohl eine versteckte Tür! Da scheint jemand drin zu sein!

Hm, da ist eine versteckte Tür!


Zwischensequenz


Nina: Eddy, was machst du denn hier drin?

Eddy: Ooooh, Frau Nina! Sind die noch da?

Nina: Noch da? Wer?

Eddy: Sie ... sie kamen ... ich konnte Sie nicht sehen, aber zumindeat wusste ich, das Sie da sind! Mich überkam panische Angst, ich musste mich verstecken! Und dann sah ich Sie, Sie schienen zu schweben!, ich könnte sie nur ganz verschwommen sehen, die Luft sie friert! Sie sprachen nicht, aber diese Stimmen, in meinem Kopf! Hunderte von Stimmen!

Nina: Eddy, hast du wieder getrunken?

Eddy: Nein, nein, ich habe nichts getrunken, wirklich nicht! Naja zumindest nicht viel, aber sie waren wirklich da! Ich konnte sie sehen, Ich konnte sie fühlen! Ich hab mir das Ganze nicht eingebildet, (ganz verängstigt) glauben sie mir! Diese schwarzen Umhänge mit diesen knochigen Fingern, Aaahh, das werde ich NIE vergessen!

Nina: Ist ja gut Eddy, komm erstmal raus da und beruhig dich erstmal.

Nina: Der arme Kerl ist ja völlig fertig mit den Nerven! Ich sollte nachher nochmal mit ihn reden, wenn er sich wieder etwas beruhigt hat.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki